Umstrittenes Wasserstoff-Projekt: Deutsche Unterstützung bedroht Nationalpark in Namibia

Umweltschützer in Namibia sind besorgt über das 3GW Hyphen Energy-Projekt im Tsau Khaeb Nationalpark. Dieses Vorhaben plant den Bau von Windturbinen auf Land, das als zu ökologisch sensibel für nachhaltigen Tourismus gilt. Der Bau von etwa 7GW neuen Wind- und Solarfarmen bedroht einen bedeutenden Biodiversitäts-Hotspot mit vielen seltenen und gefährdeten Arten (hydrogeninsight: 28.05.24).


Umstrittenes Windpark-Projekt: Bedroht Namibias seltene Arten und Ökosysteme

Das 3GW Hyphen Energy-Projekt im Tsau Khaeb Nationalpark steht im Fokus zahlreicher Diskussionen. Es ist geplant, Windturbinen auf Land zu bauen, das als zu ökologisch sensibel für nachhaltigen Tourismus gilt. Diese Region ist ein bedeutender Biodiversitäts-Hotspot mit vielen seltenen und gefährdeten Arten. Der Bau von etwa 7GW neuen Wind- und Solarfarmen in diesem Gebiet bedroht die einzigartige Flora und Fauna.

Umstrittenes Windpark-Projekt: Seltene Arten und Ökosysteme in Namibia durch von Deutschland unterstütztes Wasserstoff-Proljekt bedroht
Umstrittenes Windpark-Projekt: Seltene Arten und Ökosysteme in Namibia durch von Deutschland unterstütztes Wasserstoff-Proljekt bedroht

Namibische Umweltschützer äußern ihre Besorgnis, dass dieses Projekt die empfindliche ökologische Balance stören könnte. Die Region ist bekannt für ihre biologische Vielfalt, und der Verlust könnte global signifikant sein. Die Auswirkungen auf die seltenen und gefährdeten Arten könnten verheerend sein. Diese Arten benötigen oft spezielle Lebensräume, die durch solche Bauprojekte zerstört werden können.

Milliardenprojekt in Namibia: Deutsche Unterstützung für umstrittene Umweltzerstörung

Das 10-Milliarden-Dollar-Projekt von Hyphen Hydrogen Energy soll grünes Ammoniak nach Deutschland liefern. Die namibische Umweltkammer (NCE), ein Dachverband von Umweltorganisationen, richtet scharfe Kritik an die deutsche Regierung. Die Umweltorganisation beschuldigt die deutsche Regierung, das Projekt im Tsau Khaeb Nationalpark stark zu unterstützen. Die NCE argumentiert, dass die Unterstützung der Zerstörung dieses ökologisch sensiblen Gebiets moralisch falsch sei.

Umweltschützer betonen die internationale Verantwortung, die mit solchen Projekten einhergeht. Sie argumentieren, dass wirtschaftliche Vorteile nicht die Zerstörung wertvoller Ökosysteme rechtfertigen können. Trotz der potenziellen ökonomischen Gewinne sollte die Erhaltung der Umwelt im Vordergrund stehen. Die ethischen Überlegungen sollten stärker gewichtet werden als die kurzfristigen wirtschaftlichen Interessen.


Die namibischen Umweltschützer fordern, dass die deutsche Regierung ihre Unterstützung für das Projekt überdenkt. Sie plädieren dafür, alternative Standorte zu finden, die weniger ökologisch sensibel sind. Die Erhaltung der globalen Biodiversität sollte eine Priorität sein, und dies erfordert verantwortungsbewusste Entscheidungen auf internationaler Ebene.

Namibia und Deutschland sollten zusammenarbeiten, um nachhaltige Lösungen zu finden, die sowohl ökologische als auch ökonomische Ziele berücksichtigen. Es ist wichtig, dass solche Projekte nicht auf Kosten der Umwelt durchgeführt werden. Nur durch internationale Kooperation und verantwortungsbewusste Planung ist es möglich langfristige Lösungen für die Energie- und Umweltprobleme unserer Zeit zu finden.

Lesen Sie auch:

Kurbel-Dynamo-Powerstation
Unverb. Preisempf.: € 229,90 Du sparst: € 170,00  Preis: € 59,90 Jetzt bei Kopp kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Juli 16, 2024 um 16:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Juli 11, 2024 um 17:06 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nach oben scrollen