Aktuelles

Neues Kernkraftwerk in Wylfa – Britische Regierung gibt Startschuss

Wylfa auf der Insel Anglesey vor der Nordküste von Wales wurde als bevorzugter Standort für ein weiteres großes Kernkraftwerk ausgewählt, teilt die britische Regierung mit. Die Regierung kaufte das Gelände für 160 Millionen Pfund von Hitachi, das 2019 Pläne für einen neuen Reaktor aufgegeben hatte. Internationale Energiefirmen haben Gespräche mit der britischen Regierung aufgenommen, um […]

Neues Kernkraftwerk in Wylfa – Britische Regierung gibt Startschuss Read More »

Strompreis-Schock in Deutschland: Teuerster Strom in Europa trotz Senkung

Deutschland zahlt die höchsten Strompreise in Europa. Eine aktuelle EU-Statistik, erfragt vom Bündnis Sahra Wagenknecht, zeigt signifikante Unterschiede. Während deutsche Haushalte im zweiten Halbjahr 2023 im Durchschnitt rund 42 Cent pro Kilowattstunde bezahlten, lag der EU-Durchschnitt bei 28,5 Cent. Dies bedeutet, dass Deutschland fast 13 Cent mehr zahlt als der Durchschnitt der 27 EU-Mitgliedsstaaten (rnd:

Strompreis-Schock in Deutschland: Teuerster Strom in Europa trotz Senkung Read More »

Der stille Abschied von BASF aus Deutschland

BASF verlässt Deutschland leise und entschlossen. Europas größter Chemiekonzern verlagert Investitionen nach China und schließt Produktionsstandorte in Deutschland. Diese Entscheidungen senden ein klares Signal an die Politik: Unternehmen verfolgen ihre Profite und meiden politische Risiken (focus: 22.05.24). BASF zieht Konsequenzen: Milliarden-Investition in China, Deutschland bleibt auf der Strecke Unternehmen agieren global und messen sich mit

Der stille Abschied von BASF aus Deutschland Read More »

Macron wirbt bei Investoren mit Frankreichs dekarbonisiertem Energiemix als Standortvorteil

Emmanuel Macron bemüht sich um ausländische Investoren, indem er den dekarbonisierten Energiemix Frankreichs als Standortvorteil anpreist. Anfang dieser Woche begrüßte er 240 Wirtschaftsführer in Versailles zur jährlichen „Choose France“ Veranstaltung, um die französische Wirtschaft zu fördern. Dabei wurde betont, dass Frankreichs kohlenstoffarmer Energiemix ein wichtiger Anreiz für Investitionen ist (euractiv: 17.05.24). Microsoft investiert 4 Milliarden

Macron wirbt bei Investoren mit Frankreichs dekarbonisiertem Energiemix als Standortvorteil Read More »

Tesla-Erweiterung in Grünheide: NABU plant Klage

Tesla hat die Genehmigung erhalten, sein Werk in Grünheide auszubauen. Der Umweltverband NABU plant, juristische Schritte gegen diese Entscheidung einzuleiten. Der Naturschutzbund Brandenburg prüft die Möglichkeit einer Klage gegen den Bebauungsplan, der die Erweiterung des Tesla-Werks erlaubt (golem: 20.05.24). NABU plant Klage gegen umstrittene Tesla-Erweiterung in Grünheide Der NABU untersucht aktuell rechtliche Mittel gegen den

Tesla-Erweiterung in Grünheide: NABU plant Klage Read More »

E-Autos im ADAC-Kostenvergleich: Diesel und Benziner schneiden besser ab

Im aktuellen ADAC-Kostenvergleich schneiden Elektroautos oft schlechter ab als Benziner und Diesel. Obwohl das Laden von Strom in Deutschland günstiger ist als das Tanken, zeigt eine neue Statistik des ADAC, dass E-Autos in der Gesamtkostenrechnung häufig verlieren. Der entscheidende Faktor ist der hohe Wertverlust von Elektroautos. „Nimmt man alle Kosten eines Autos zusammen, liegen je

E-Autos im ADAC-Kostenvergleich: Diesel und Benziner schneiden besser ab Read More »

Investoren ziehen sich zurück – mangelndes Interesse an Windkraftinvestitionen

Die Bundesnetzagentur berichtet von einem erheblichen Rückgang des Interesses an großen Windkraftprojekten. Dieses Problem beeinträchtigt die Wirksamkeit des aktuellen Ausschreibungsmodells. Was bedeutet das für die Energiewende? Ursprünglich hoffte die Bundesnetzagentur auf mehr Investoren für Windkraftanlagen an Land. Diese Erwartung hat sich jedoch nicht erfüllt, was die Erreichung der Energiewendeziele gefährdet. Wegen des geringen Interesses hat

Investoren ziehen sich zurück – mangelndes Interesse an Windkraftinvestitionen Read More »

Sicheres Stromnetz? – Die Diskrepanz zwischen offizieller Statistik und der bitteren Realität

Die Bundesnetzagentur lobt das deutsche Stromnetz als eines der sichersten weltweit. Eine aktuelle Umfrage der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) zeigt jedoch eine andere Realität. Im Jahr 2023 hatten Stromausfälle erhebliche Auswirkungen auf viele Unternehmen. Die Hälfte der Industriebetriebe war betroffen, was zu teuren Konsequenzen führte (welt: 17.05.24). Die dunkle Seite des sicheren Stromnetzes: Deutsche

Sicheres Stromnetz? – Die Diskrepanz zwischen offizieller Statistik und der bitteren Realität Read More »

VW und Renault: Gespräche zur gemeinsamen Entwicklung eines günstigen E-Autos eingestellt

Der Ausbau der Elektromobilität in Deutschland stockt weiter. Nun haben auch VW und Renault Gespräche zur gemeinsamen Entwicklung günstiger Elektroautos beendet. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf „vier mit der Situation vertraute Quellen“. Trotz bereits geklärter technischer Details seien die Verhandlungen abgebrochen worden. Auf Anfrage der Berliner Zeitung wollte sich VW-Pressesprecher Pietro Zollino

VW und Renault: Gespräche zur gemeinsamen Entwicklung eines günstigen E-Autos eingestellt Read More »

Greenwashing – Wie Kohlestrom als Ökostrom verkauft wird

Die Ökoenergiegenossenschaft Green Planet Energy kämpft gegen Greenwashing bei Ökostromtarifen. Eine aktuelle Umfrage verdeutlicht, dass viele Anbieter die Erwartungen der Verbraucher nicht erfüllen. Erschreckenderweise kann selbst Kohlestrom durch Herkunftszertifikate als Ökostrom verkauft werden (green-planet-energy: 18.05.24). Ökostrom-Lüge: Warum Ihr grüner Strom oft nur Kohlestrom ist Ökostromkunden erwarten deutlich höhere Standards, als viele Anbieter tatsächlich einhalten. Dies

Greenwashing – Wie Kohlestrom als Ökostrom verkauft wird Read More »

Großflächiger Stromausfall in Engelskirchen -alle Schutzmechanismen im Netz haben versagt

Am Mittwochabend, den 15. Mai, kam es in Engelskirchen zu einem großflächigen Stromausfall, nachdem im Umspannwerk zwischen Ründeroth und Engelskirchen ein Feuer ausgebrochen war. Die Rettungsleitstelle des Oberbergischen Kreises meldete den Brand um 19.11 Uhr. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren schnell vor Ort. Die Auswirkungen des Stromausfalls waren erheblich: Supermärkte schlossen, Ampeln fielen aus und

Großflächiger Stromausfall in Engelskirchen -alle Schutzmechanismen im Netz haben versagt Read More »

E-Autos im Luxussegment: Hersteller kehren zum Verbrenner zurück

Die Nachfrage nach hochpreisigen E-Autos von Marken wie Mercedes und Aston Martin bleibt schwach. In Deutschland stagniert die E-Mobilität, und das Verbrenner-Aus auf EU-Ebene steht wieder infrage. Die europäische Autoindustrie deutet darauf hin, dass Benzin- und Dieselmotoren länger relevant bleiben könnten als ursprünglich geplant (merkur: 14.05.24). Mercedes und Aston Martin bremsen Elektro-Projekte Mercedes-Benz hat die

E-Autos im Luxussegment: Hersteller kehren zum Verbrenner zurück Read More »

Wärmepumpen-Krise: Unternehmen in Kurzarbeit – Habeck trotzdem optimistisch

Der Einbruch in der Wärmepumpenbranche durch die politischen Debatten des vergangenen Jahres sorgt für Frust bei Unternehmern. Vaillant und Stiebel Eltron haben bereits Kurzarbeit angemeldet, Viessmann führt Kostensparmaßnahmen ein. Doch der Wirtschaftsminister beharrt auf positive Nachrichten (merkur: 15.05.24). Heizungsgesetz sorgt für Kurzarbeit: Wärmepumpenbranche kämpft ums Überleben Ein Jahr nach den Debatten rund um die Gebäudeenergie

Wärmepumpen-Krise: Unternehmen in Kurzarbeit – Habeck trotzdem optimistisch Read More »

Hohe Energiekosten: Thyssenkrupp warnt vor Verlust des Stahl-Standorts Deutschland

Vor einem Jahr versprach Wirtschaftsminister Habeck Thyssenkrupp zwei Milliarden Euro Fördergeld aus Steuermitteln. Nun klagt der Stahl-Konzern erneut: Energie sei zu teuer, die Nachfrage zu gering. Eine Umstrukturierung und ein neuer Partner sollen die Lösung bringen (welt: 15.05.24). Thyssenkrupp warnt: Hohe Energiekosten gefährden Deutschlands Stahl-Zukunft Thyssenkrupp sieht den Stahl-Standort Deutschland in Gefahr. „Die Zukunft ist

Hohe Energiekosten: Thyssenkrupp warnt vor Verlust des Stahl-Standorts Deutschland Read More »

AXA-Studie: Elektroautos haben deutlich mehr Unfälle

Elektroautos verursachen laut der Analyse von AXA mehr Unfälle als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Doch nicht das Fahrzeug an sich ist das Problem, sondern die Fahrweise der Nutzer. Eine gründliche Untersuchung zeigt die Gründe dafür. Elektroautos besitzen eine beeindruckende Beschleunigung und Leistung. Manche Fahrer sind damit schlicht überfordert. Dies führt zu einer erhöhten Unfallrate. Die Daten

AXA-Studie: Elektroautos haben deutlich mehr Unfälle Read More »

Nach oben scrollen