Lagerung von Kraftstoffen und Brennstoffen

Um einen Generator betreiben zu können benötigt man auch einen entsprechenden Vorrat an Kraftstoff. Das gleiche gilt für gasbetriebene Geräte, Brennstoff für entsprechende Campingkocher bis hin zu Lampen Öl für alternative Leuchten.

Bei der Lagerung von Kraftstoffen und Brennstoffen ist darauf zu achten, wieviel man lagern darf. Es ist auch wichtig zu wissen wie Lang der Kraft- oder Brennstoff gelagert werden kann bzw. wie lange er haltbar ist.

In diesem Artikel gehen wir darauf ein wie lange die entsprechenden Brennstoffe haltbar sind. Zudem beschreiben wir worauf Sie bei der Lagerung von Kraftstoffen und Brennstoffen achten müssen.

Lagerung von Kraftstoffen und Brennstoffen. Kraftstoff muss richtig gelagert werden. Man darf nicht so viel lagern wie man will. Außerdem sind nicht alle Kraftstoffe ewig haltbar.
Kraftstoff muss richtig gelagert werden. Man darf nicht so viel lagern wie man will. Außerdem sind nicht alle Kraftstoffe ewig haltbar.

Für die Lagerung von Kraft-und Brennstoffen gelten eine ganze Menge gesetzliche Vorschriften und Verordnungen. Als Erstes gelten, die „Technischen Regeln Gefahrstoffe“ TRGS510. Zudem gelten die „Betriebssicherheitsverordnung“ BetrSichV und das „Wasserhaushaltsgesetz“ WHG. Außerdem gilt die bundeslandspezifische „Garagenverordnung“ (Informieren Sie sich welche Regeln hier in Ihrem Bundesland gelten).

Benzin und 2-Taktmischung

Grundsätzlich darf man in einem Haushalt maximal 20 Liter Benzin oder 2-Takt-Mischung aufbewahren. Das Benzin muss in geschlossenen Behältern in einer Garage mit weniger als 100qm Fläche aufbewahrt werden. Bei Aufbewahrung im Keller gilt maximal 10 Liter. In luftdicht verschlossenen Behältern können Sie Benzin, entgegen der weitverbreiteten Meinung, über mehrere Jahre aufbewahren. Das Benzin verliert nicht wesentlich an Qualität.

Ein Benzin Generator mit einem 20 Liter Kanister kann also sehr lange gelagert werden. Im Falle eines Stromausfalls oder Blackouts hat man damit schnell wieder Strom.

Unsere Empfehlung

Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 7:21 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 7:21 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 7:06 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Diesel

Für Diesel gilt eine maximale Lagermenge von 200 Liter pro Haushalt. Allerdings ist die Lagerfähigkeit von Diesel deutlich geringer als von Benzin. Man sollte Diesel in geschlossenen Behältern nicht länger als ein Jahr lagern. Bereits ab 6 Monaten beginnen Bakterien aus dem Biodieselanteil den Kraftstoff zu zersetzen. Dadurch bilden sich schwebende Feststoffe die das Kraftstoffsystem verstopfen können.

Ein Diesel Generator kann also im Falle eines Blackouts durchaus länger betrieben werden, da man mehr Diesel lagern darf. Den Kraftstoff muss man aber wesentlich früher regelmäßig austauschen.

Lampenöl und Petroleum

Lampen Öl ist in der Regel Paraffinöl mit oder ohne zugesetzte Duftstoffe. Paraffinöl ist hoch gereinigtes Petroleum und verbrennt, wenn keine Duftstoffe zugesetzt sind, vollständig geruchs- und rußfrei.
Sowohl Lampen Öl als auch Petroleum können Sie über mehrere Jahrzehnte aufbewahren ohne, dass dieser an Qualität zu verlieren. Bezüglich der zulässigen Lagermengen gelten die gleichen Vorschriften wie für Diesel.

Petroleum 20l Liter Cago geruchsarm für Petroleumofen Heizofen Heizer
Preis: € 63,95 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 4:11 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Gas in Flaschen

Pro Haushalt darf man maximal 16kg Gas lagern, der Boden des Lagerraums muss aber oberhalb der Geländekontur liegen. Bei der Lagerung von Gas gilt für die maximale Lagerzeit das TÜV Prüfzeichen der Gasflasche. Dieses wird für maximal 10 Jahre bei einer neuen Gasflasche erteilt.

Campinggaskartuschen

Grundsätzlich darf man in einem Haushalt maximal zwei Campinggas-Kartuschen lagern. Es ist egal ob Sie die Kartuschen im Gebäude oder im Freien lagern.
Die Kartuschen muss man in unterschiedlichen Räumen aufbewahren. Zudem darf man die Kartuschen nicht im Schlafzimmer, Treppenhaus, Flur oder Räumen unterhalb der Geländekontur lagern. Sie können Gaskartuschen eine unbegrenzte Zeit aufbewahren.

StyleKiste Gaskocher mit 8 Gaskartuschen Campingkocher 1-flammig max. Leistung 2,5 KW
Preis: € 54,97 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 5:02 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Brennspiritus und Bioethanol

Brennspiritus und Bioethanol sind unbegrenzt haltbar. Zudem dürfen Sie diese im Haushalt nur in Behältnissen mit maximal einem Liter Inhalt aufbewahren. Insgesamt sind 20 Liter Vorrat pro Haushalt zulässig. Diese dürfen Sie nicht im Schlafzimmer, Treppenhaus, Flur oder Räumen unterhalb der Geländekontur aufbewahren.

Lagerung von Kraftstoffen und Brennstoffen – Fazit

Egal welchen Kraftstoff oder Brennstoff man lagert, achten Sie auf die Einhaltung der Gesetze, Verordnungen und Regeln. Informieren Sie sich rechtzeitig über die Garagenverordnung Ihres Bundeslandes.

Falls man den Kraftstoff nicht richtig lagert, kann dies unter Umständen sehr gefährlich werden. Man sollte auch beachten, dass Versicherungen bei einem Schadensfall, wie z.B. einem Wohnungsbrand, prüfen, ob der Kraftstoff oder Brennstoff ordnungsgemäß gelagert war. Falsches Lagern kann dann richtig teuer werden.