Mehrheit der Tschechen lehnt Elektromobilität und EU-Plan 2035 ab

„Der Kauf eines E-Autos in naher Zukunft ist für die meisten Tschechen völlig unvorstellbar. Die hohen Kosten von E-Autos und Missverständnisse über die künftigen EU-Regeln sorgten dafür, dass viele der E-Mobilität weiterhin skeptisch gegenüberstehen“, sagt Helena Truchlá, Analystin beim soziologischen Think-Tank STEM gegenüber Euractiv (Euractiv: 15.02.23). Die Anzahl der zugelassenen Elektrofahrzeuge in Tschechien betrug bis Mitte 2022 laut dem Online-Portal Ekovozy, weniger als 12.000 Fahrzeuge. Damit liegen die Zulassungen in Tschechien weit unter den Zulassungszahlen anderer europäischer Länder.


Große Mehrheit der Tschechen skeptisch gegenüber Elektromobilität und EU-Plan ab 2035

„Die tschechische Öffentlichkeit nimmt die Elektromobilität immer noch negativ wahr. Das hängt damit zusammen, dass Elektroautos für einen großen Teil der Bevölkerung immer noch zu teuer und für den Alltag etwas zu ungewohnt sind“, so Truchlá.

„Für mehr als ein Drittel der (tschechischen) Öffentlichkeit ist eine solche Anschaffung völlig unvorstellbar“, erläutert Truchlá. Die tschechische Öffentlichkeit sei auch gegen den Plan der EU, den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotoren ab 2035 zu verbieten.

Große Mehrheit der Tschechen skeptisch gegenüber Elektromobilität und EU-Plan ab 2035. Im ganzen Land weniger als 12.000 Fahrzeuge zugelassen
Große Mehrheit der Tschechen skeptisch gegenüber Elektromobilität und EU-Plan ab 2035. Im ganzen Land weniger als 12.000 Fahrzeuge zugelassen

Die Hälfte der Tschechen glaubt an totales Verbot für nicht-elektrische Autos ab 2035

„Bei unserer Umfrage im letzten Jahr haben nur 27 Prozent der Befragten zutreffend gesagt, dass nach diesem Datum (2035) jeder in Europa weiterhin fahren kann, was er will“, so Truchlá. Die Hälfte der Befragten glaubte, dass die Änderung ein totales Verbot für nicht-elektrische Autos, einschließlich Gebrauchtwagen, bedeuten würde.

„Etwa ein Fünftel der Tschechen erwägt den Kauf eines eigenen Elektroautos“, sagt Truchlá. „Dies ist der niedrigste Anteil unter den EU-Mitgliedern, wie aus einer Umfrage der Europäischen Investitionsbank (EIB) hervorgeht. In anderen EU-Ländern ist der Anteil derer, die auf Elektro- oder Hybridautos setzen, deutlich höher, wobei finanzielle Gründe eine starke Rolle spielen.“

Lesen Sie auch:

Zuletzt aktualisiert am Dezember 20, 2023 um 23:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Dezember 20, 2023 um 23:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Dezember 20, 2023 um 23:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nach oben scrollen