Mehr als 600 neue Kohlekraftwerke in Asien geplant

Insgesamt sind in asiatischen Ländern mehr als 600 neue die Kohlekraftwerke in Planung beziehungsweise im Bau. Diese Kraftwerke haben in Summe eine Leistung von 300 Gigawatt und damit mehr als die gesamte Energieerzeugung Japans. Damit wird in Asien mehr als die 6,5-fache Kohlekapazität neu gebaut als in Deutschland aktuell noch am Netz ist, beziehungsweise als Reservekraftwerke noch zur Verfügung steht.

Mehr als 600 neue Kohlekraftwerke in Asien geplant. Diese Kraftwerke haben in Summe eine Leistung von mehr als 300 Gigawatt
Mehr als 600 neue Kohlekraftwerke in Asien geplant. Diese Kraftwerke haben in Summe eine Leistung von mehr als 300 Gigawatt

600 neue Kohlekraftwerke in Asien geplant

80 Prozent der weltweit neu geplanten Kohlekraftwerke sollen in den fünf asiatische Ländern China, Indien, Indonesien, Japan und Vietnam gebaut werden. Die Denkfabrik Carbon Tracker sieht in diesen Projekten eine Bedrohung für die aktuellen weltweiten Klimaziele.

Werbung

China weltweit größter Verbraucher von Kohle

Weltweit ist China der größter Verbraucher von Kohleenergie und deshalb auch weltweit größter Emittent von Treibhausgasen. Alleine in China sind laut Carbon Tracker bereits 368 Kraftwerke mit einer Kapazität von 187 Gigawatt geplant. Der Bau der neuen Kraftwerke erfolgt obwohl der chinesische Präsidente Xi Jinping zugesagt hat, China bis zum Jahr 2060 vollständig klimaneutral zu machen. Indien, ist der weltweit zweitgrößte Verbraucher von Kohle zur Energiegewinnung und plant 92 neue Kraftwerke mit 60 Gigawatt Kapazität. In Indonesien sind 107 neue Kohlekraftwerke geplant, sowie in Vietnam 41 und in Japan 14.

Sorge um Energiesicherheit treibt Bau neuer Kraftwerke

Gründe für den Bau neuer Kohlekraftwerke ist das starke Wachstum der Wirtschaft und der damit verbundene Bedarf an Energie, sowie die damit verbundene Sorge um die Energiesicherheit. Catherina Hillenbrand Van der Neyen, Forschungsleiterin bei Carbon Tracker meint: „Diese letzten Hochburgen der Kohleenergie schwimmen gegen den Strom. Erneuerbare Energien sind eine günstigere Alternative, die die globalen Klimaziele unterstützen“. Deshalb sollten sich internationale Investoren von der Finanzierung neuer Kohlekraftwerke fernhalten, forderte sie.

Werbung

Erneuerbare Energien spielen in Asien keine große Rolle

Die meisten asiatischen Volkswirtschaften verlassen sich jedoch mit dem Hauptaugenmerk auf Kohle weiter auf fossile Brennstoffe. Auf die Umstellung auf erneuerbare Energien reagieren sie nur sehr langsam, deshalb verbrauchten sie im Jahr 2019 laut einer Berechnung von BP auch mehr als drei Viertel der global geförderten Kohle.

Deutschland gefährdet Stromversorgung durch Abschaltung der letzten Kohlekraftwerke

Deutschland gefährdet durch die Abschaltung der letzten verbliebenen Kohlekraftwerke die Stromversorgung. Bereits mehrere Male mussten 2021 bereits zum Rückbau freigegebene Kohlekraftwerke wieder ans Netz um die Stromversorgung bei Dunkelflaute aufrecht erhalten zu können. Währenddessen bauen in Asien mehrere Länder neue Kohlekraftwerke deren CO2-Ausstoß ein Vielfaches der letzten verbliebenen deutschen Kohlekraftwerke beträgt. Ob sich durch die Abschaltung der deutschen Kohlekraftwerke das Weltklima retten lässt ist mehr als fraglich. Dass deshalb die Strompreise auf weitere Rekordhöhen schießen ist aber sehr wahrscheinlich. Deshalb werden wir auch weiterhin die höchsten Strompreise im internationalen Vergleich haben.

Zuletzt aktualisiert am September 23, 2021 um 5:23 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.