Industrie schlägt Alarm: Mit Habeck’s Energiewende droht eine Strompreis-Explosion

Die Industrie warnt Bundeswirtschaftsminister Habeck vor einer Strompreis-Explosion. Die Pläne für Ökostrom werden Hunderte Milliarden Euro kosten. Bis 2045 soll Deutschland vollständig auf erneuerbare Energien umsteigen, vor allem durch Offshore-Windparks in der Nordsee. Im letzten Jahr waren etwa acht Gigawatt Windenergiekapazität aktiv, bis 2045 sollen es 70 Gigawatt sein (Bild: 24.10.23).


Milliarden für das Stromnetz führt zu Strompreis-Explosion: Die Herausforderungen der Energiewende in Deutschland

Dies erfordert erhebliche Investitionen in das Stromnetz. Bundeswirtschaftsminister Habeck startete ein großes Infrastrukturprojekt in Meppen, um eine 300 Kilometer lange Erdkabel-Trasse zu bauen, die Windstrom von der Nordsee nach Nordrhein-Westfalen transportiert. Die Kapazität beträgt zwei Gigawatt, was dem Energiebedarf von etwa zwei Millionen Menschen entspricht. Experten schätzen die Bauzeit auf drei Jahre.

Industrie warnt Habeck - Ökostrompläne kosten Milliarden - Ausbau der Stromnetze führt zu Strompreis-Explosion
Industrie warnt Habeck – Ökostrompläne kosten Milliarden – Ausbau der Stromnetze führt zu Strompreis-Explosion
(Photo by Ronny Hartmann / AFP)

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) erwartet Kosten von mehreren hundert Milliarden Euro für den Netzausbau. Diese sollten durch den Bundeshaushalt bezuschusst werden, um steigende Stromkosten für Verbraucher und Unternehmen zu verhindern. Die bevorzugte Verwendung von Erdkabeln für große Stromtrassen erhöht die Kosten erheblich, da sie bis zu achtmal teurer sein können als Freileitungen.

Das derzeitige Stromnetz reicht nicht aus, um den Strom im gesamten Land zu verteilen, was zu hohen Kosten führt. Wenn der Strom nicht eingespeist werden kann, müssen Windkraftanlagen abgeschaltet werden, was die Betreiber entschädigen müssen. In Süddeutschland müssen fossile Kraftwerke einspringen.

Die Bundesnetzagentur betont die Notwendigkeit eines erheblichen Ausbaus des Stromnetzes bis 2045, um die Energiewende zu realisieren. Dafür hätte man auch eine unterirdische Nord-Süd-Verbindung namens Suedlink gestartet, um Windstrom aus dem Norden Deutschlands in den Süden zu transportieren. Diese Stromtrasse erstreckt sich über 700 Kilometer und hat eine Kapazität von vier Gigawatt.

Obwohl Suedlink nur einen kleinen Beitrag zum Netzausbau leistet, wird bis 2037 ein Bedarf von mehr als 80 Gigawatt für den Stromtransport erwartet. Ursprünglich sollte Suedlink bereits 2022 in Betrieb gehen, aber aufgrund von Widerstand wurde die geplante unterirdische Leitung mit rund zehn Milliarden Euro Investitionskosten teurer.


Politikversagen: Robert Habecks Energiewende und die Zukunft der deutschen Wirtschaft

Von Robert Habeck und seinen Mitstreitern der Ampel-Koalition haben zahlreiche Versprechungen gemacht. Sie versicherten sinkende Strompreise, stattdessen kam es zur Strompreis-Explosion. Teure Atomkraft würde rasch durch preisgünstigen Ökostrom ersetzt, was der Wirtschaft zugutekommen soll. Mit seiner neuen Industriestrategie gibt der Minister zu, dass er in vielen Bereichen seiner Politik gescheitert ist. Dabei wird verschwiegen, dass seine eigenen Fachleute die Wirtschaftlichkeit der Kernkraft betonten. Es ist bedauerlich, dass diese Ratschläge unbeachtet blieben. Es hätte durchaus vermieden werden können, dass zahlreiche Industriezweige die Perspektive in Deutschland verlieren. Besonders ironisch dabei ist, dass der Import von Atomstrom jetzt floriert.

Länder wie Schweden, Frankreich und die Schweiz erzeugen mithilfe der Kernkraft beinahe klimaneutralen Strom. Und Deutschland? Wir bewegen uns auf einen weiteren Winter mit Kohleenergie zu und die Wirtschaft steht vor dem Kollaps.

Lesen Sie auch:

Kurbel-Dynamo-Powerstation
Unverb. Preisempf.: € 229,90 Du sparst: € 170,00  Preis: € 59,90 Jetzt bei Kopp kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Juli 16, 2024 um 16:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Juli 11, 2024 um 17:06 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nach oben scrollen