Erster Hybrid Solar Frachter

Das finnische Unternehmen Wartsila hat ein einzigartiges Hybrid- und PV-Solarenergiesystems an Bord des Frachters Paolo Topic installiert. Damit wird der der erste Hybrid Solar Frachter zu einem der technologisch fortschrittlichsten Schiffe seiner Art weltweit.

Werbung

Wartsila ist auf Schiffsenergiequellen spezialisiert und hat deshalb vor zwei Jahren angekündigt, das Schiff zu modernisieren. Die Installation des Hybridstromsystems erfolgte in Zusammenarbeit mit Marfin Management, dem Betreiber des M/V Paolo Topic. Das Unternehmen Solbian, ein Hersteller von Solarmodulen, war ebenfalls beteiligt..

Frachters Paolo Topic. Erster Hybrid Solar Frachter.
Bildquelle: https://www.marfin.mc/

Neues Energiemanagementsystem soll Kosten reduzieren und Umweltbelastung senken

Wie Wartsila erklärt, umfasst das System ein Energiemanagementsystem (EMS) und Batterien, die Hilfsenergie in das Netz liefern. Das neu installierte Modul wird dazu beitragen, die Betriebskosten zu senken und gleichzeitig die Umweltbelastung des Schiffes zu reduzieren. Zudem bietet das System eine sauberere, sicherere und effizientere Energielösung.

Das HY-Modul von Wartsila ist eine containerisierte Lösung mit einer Vielzahl von Anwendungen. Es kann außerdem auf Offshore-Schiffen, Schleppern, Fähren, Küstenschiffen und mehr installiert werden.

Einige der bemerkenswertesten Vorteile sind das schiffsoptimierte Design und die spezifische Anwendungsabstimmung, die erhöhte Effizienz, die reduzierten Wartungskosten und die signifikante Reduzierung der Emissionen.

Werbung

Verschiedene Stromquellen lassen sich mit der Technik kombinieren

Das Hybridsystem bietet die Möglichkeit, einen Energiespeicher und zusätzliche Energiequellen zu kombinieren und zu integrieren. Man kann die Solarmodule also auch durch eine andere Stromquelle ersetzen.

Neue Technik übernimmt Kontrolle über den Hybrid Solar Frachter

Wie das finnische Unternehmen rühmt, hat das EMS die Gesamtkontrolle über die Motoren, Batterien und die Stromverteilung der Paolo Topic. Damit ist das System zudem eine Komplettlösung für die umweltfreundliche Schifffahrt.

Werbung

Giulio Tirelli, Direktor von Wartsila, sagt, dies sei ein bedeutender Durchbruch, um der Frachterflotte eine Steigerung der Umweltleistung und der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit zu ermöglichen. Das auf dem Frachter installierte Hybridantriebssystem ist ein wichtiger Schritt zur Dekarbonisierung der Schifffahrt.

Die M/V Paolo Topic wurde 2016 in Japan gebaut und wird von Marfin Management verwaltet.

Matrix Inverter Stromgenerator mit USB, Benzin leise, 4 takt, 2000 Watt, für Camping und Garage
Unverb. Preisempf.: € 598,00 Du sparst: € 50,00  Preis: € 548,00 Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Gaskocher mit Koffer inclusive 16 Gaskartuschen
Unverb. Preisempf.: € 109,90 Du sparst: € 55,90  Preis: € 54,00 Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Scroll to Top