Blackout-Szenario: Pandemie

Es gibt viele Szenarien die einen Blackout in Deutschland oder sogar in ganz Europa auslösen könnten. Mit Corona kommt jetzt ein neues Blackout-Szenario Pandemie dazu. Unsere Politiker befürchten eine Omikron-Welle, die ein Drittel der Bevölkerung in Quarantäne schicken könnte. Dadurch besteht durchaus die Möglichkeit dass so viele Personal in unserer kritischen Infrastruktur ausfällt, dass diese nicht mehr betriebsbereit sind. Darunter fallen die Strom und Wasserversorgung, aber auch die Lebensmittelversorgung.

Werbung

Krisenmanager rät zur Selbstvorsorge

Auch der Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Krisenvorsorge, Herbert Saurugg, warnt bereits: „Wenn die in der Logistik oder in der kritischen Infrastruktur ausfallen, dann wird es schwierig die Versorgung aufrecht zu erhalten“.

Blackout-Szenario: Pandemie. Politiker fürchten Ausfall von bis zu einem Drittel des Personals in  der Infrastruktur durch Omikron
Blackout-Szenario: Pandemie. Politiker fürchten Ausfall von bis zu einem Drittel des Personals in der Infrastruktur durch Omikron

Laut Saurugg wäre ein Blackout aber das Worst-Case-Szenario. „Die Gefahr sinkt auf absehbarer Zeit nicht“, betont Saurugg. Man sollte im Notfall mindestens 14 Tage versorgt sein. „Diese 14 Tage Selbstversorgung ist relativ einfach möglich und kostet in etwa 50 Euro an Lebensmitteln, die man hier aufwenden muss“.

Österreich berietet allerdings die Bevölkerung schon länger auf einen großflächigen Stromausfall vor. Dies erfolgt jedoch in erster Linie aufgrund der unsicheren Stromversorgung durch die Abschaltung deutscher Kraftwerke.

Werbung

Blackout-Szenario: Pandemie – Länder sollen Notfallpläne ausarbeiten

Jetzt soll auch in Deutschland die kritische Infrastruktur geschützt werden. Allerdings sehen deutsche Politiker die Gefahr eines Blackout bei der raschen Ausbreitung der Coronavirus-Variante Omikron. Dabei werden die Länder aufgerufen entsprechende Notfallpläne auszuarbeiten um die kritische Infrastruktur auch im Falle hoher Ausfallquoten beim Personal aufrecht erhalten zu können.

Stromversorger stellen sich auf Krisenszenario ein

Laut eines Sprechers von Deutschlands größtem Stromversoger Eon ist das Unternehmen allerdings auf alle denkbaren Krisenszenarien vorbereitet. „Unter anderem haben wir auch die Möglichkeit einer vorübergehenden Unterbringung von Mitarbeitenden direkt am Standort berücksichtigt.“

Unsere Stromversorgung ist aber auch durch andere Ursachen gefährdet. Folgende Blackout-Szenarien haben wir dazu bereits auf unserer Website beschrieben.

Werbung

Tipps dazu, wie Sie sich auf einen längeren Stromausfall vorbereiten können, finden Sie in folgenden Ratgebern auf unserer Website:

Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
LE LED Campinglampe, Ultra Hell 1000 Lumen, 4 LeuchtmodiI Dimmbar Suchscheinwerfer, Batteriebetrieben Notfallleuchte für Stromausfällen, Wandern, Notfall, Ausfälle und so weiter
Unverb. Preisempf.: € 24,99 Du sparst: € 3,00 Prime  Preis: € 21,99 Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Scroll to Top