Tschechien will Strom liefern wenn die Energiewende scheitert

Tschechiens Staatsoberhaupt Milos Zeman hat bei einem Treffen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Prag versichert: „Wenn es zu einem Mangel an Elektrizität kommt, wird Tschechien als bedeutender Exporteur sehr gerne bereit sein, Strom in die Bundesrepublik zu liefern“. Das heißt: Tschechien will Deutschland Strom liefern wenn die Energiewende scheitert.

Tschechien will Deutschland Strom liefern wenn Energiewende scheitert. Tschechiens Staatsoberhaupt will in der Not einspringen.
Kernkraftwerk Temelin. Tschechien will Deutschland Strom liefern wenn die Energiewende scheitert. Tschechiens Staatsoberhaupt will in der Not einspringen.

Tschechien will Strom liefern wenn die Energiewende scheitert

Dabei wolle sich Tschechien erst einmal die Folgen aus dem Ausstieg der Atomenergie und Kohleverstromung in Deutschland anschauen. In der Not könne Tschechien dann Deutschland Strom liefern.

Man könnte geradezu vermuten, dass sich der tschechische Regierungschef über die deutsche Energiewende lustig macht. Wahrscheinlich ist aber, dass man eher eine gute Einnahmequelle zur Finanzierung der eigenen Atomkraftwerke sieht. Wenn in Deutschland der Strom knapp wird steigen die Preise für Importstrom unweigerlich an. Damit lässt sich dann sehr gut Geld verdienen.

Werbung

Neue Atomkraftwerke in Tschechien geplant

Das tschechische Parlament will demnächst den Bau eines weiteren Reaktors für den Standort Dukovany beschließen. Das neue Kernkraftwerk soll bis 2036 betriebsbereit sein. Der Bau soll spätestens 2029 beginnen. Zur Zeit laufen die Ausschreibungen für die Auftragsvergabe. Hierzu führt man bereist erste Gespräche mit vier Interessenten aus Korea, Amerika, Frankreich und Russland. Die tschechische Opposition will allerdings aus Sicherheitsgründen den russischen Bieter Rosatom ausschließen. Deutsche Unternehmen, die einst führend in der Atomtechnik waren, spielen bei der Ausschreibung keine Rolle.

Laufzeit alter Reaktoren wird verlängert

Für die älteren Reaktoren in Dukovany und Temelin soll die Laufzeit bis ins Jahr 2047 beziehungsweise 2082 verlängert werden. Die Atomkraftwerke Dukovany und Temelin liegen jeweils nur zirka 40 beziehungsweise 65 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt.

Werbung

Atomkraftwerke in Tschechien als CO2-freie Energiequelle akzeptiert

Atomenergie ist in Tschechien nach Kohle die zweitwichtigste Quelle zur Stromversorgung. Atomkraftwerke sind in Tschechien weitgehend unumstritten und werden von weiten Teilen der Bevölkerung als CO2-freie Quelle zur Energiegewinnung akzeptiert. Der vollständige Ausstieg aus der Kohleverstromung soll dann in Tschechien bis Ende 2038 erfolgen.

Muc-Off Dry Shower 100ml
Preis: € 11,05 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am September 23, 2021 um 5:20 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.