Ökostromanlagen-Keine Frage nationaler Sicherheit

Die Bundesregierung wollte den Bau neuer Ökostromanlagen per Gesetz zu einer Frage der Nationalen Sicherheit erheben“ schreibt welt.de

Nach heftigen Protesten von Natur- und Tierschützern wurde der Status der nationalen Sicherheit für Ökostromanlagen nicht in das Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG 2021 aufgenommen. Durch den Status der nationalen Sicherheit wäre es dem Staat möglich gewesen für den weiteren Ausbau von Wind- und Solaranlagen schneller zusätzliche Flächen ausgewiesen und entsprechende Klagemöglichkeiten stark einzuschränken. Dadurch wird sich der Bau neuer Ökoenergieanlagen weiter verzögern während in den nächsten Jahren weitere Atom- und Kohlekraftwerke abgeschaltet werden. Der verlangsamte Ausbau an neuen Ökokraftwerken kann die dadurch entstehende Versorgungslücke nicht schnell genug abdecken.

Scroll to Top