Diebe schneiden Ladekabel an Ladesäulen ab

Ladesäulen für Elektroautos enthalten viel Kupfer, insbesondere die Schnellader, denn dort braucht man für die hohen Ladeströme entsprechend große Kabelquerschnitte. Das haben jetzt in Kalifornien auch Diebe, die auf Rohstoffe spezialisiert sind, erkannt. An mehreren Tesla Superchargern wurde dort das Ladekabel abgeschnitten.


Diebe schneiden Ladekabel an acht Superchargern ab

An der neuen Tesla-Ladestation in Oakhurst im amerikanischen Bundesstaat Kalifornien schnitten Diebe an insgesamt acht Superchargern die Ladekabel ab. Die Ladestation neben einem Hotel war nicht durch Überwachungskameras gesichert. Dadurch konnten die Diebe unbehelligt in aller Ruhe die armdicken Kabel durchtrennen und abtransportieren. Von Vandalismus kann man dabei eher nicht ausgehen. Das Durchtrennen der dicken Leitungen ist ohne entsprechendes Werkzeug nicht machbar. Die Diebe waren auf das Kupfer aus und so ein Ladekabel enthält sehr viel Kupfer.

Diebe schneiden Ladekabel an Ladesäulen ab. Auch in Deutschland wurden Kabel abgeschnitten und Ladesäulen durch Vandalismus zerstört
Diebe schneiden Ladekabel an Ladesäulen ab. Auch in Deutschland wurden Kabel abgeschnitten und Ladesäulen durch Vandalismus zerstört
Bild: Randy Spencer auf teslamotorsclub.com

In Deutschland komplette Ladestation gestohlen

In Langenhagen bei Hannover haben Diebe sogar eine komplette Ladesäule für Elektrofahrzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen. Die Ladesäule war noch nicht ans Netz angeschlossen und konnte deshalb leicht von den Tätern vom Boden gelöst und mitgenommen werden.


Ladesäulen auch immer wieder durch Vandalismus zerstört

Aber Ladesäulen werden auch immer häufiger durch Vandalismus zerstört. In München wurden zum Beispiel die Stecker einer Ladestation mit Hackfleisch zu gestopft und mussten deshalb getauscht werden. Die Stadtwerke München verzeichnen immer mehr Fälle von Vandalismus an E-Ladesäulen.

Auch in Chemnitz wurde Ladekabel abgeschnitten

In Chemnitz hat ein Saboteur bereits im Jahr 2019 an sieben Ladestationen das Ladekabel durchschnitten und teilweise entwendet.

Die Ladesäulen sind nur schwer gegen Kupferdiebe zu schützen, denn die Kabel von der Station zum Auto sind so lange stromlos, bis ein Auto angeschlossen ist. Dadurch ist das Durchtrennen der Kabel für die Diebe ungefährlich. Der einzige Schutz bieten eigentlich nur Überwachungskameras, aber auch nur dann, wenn man die Monitore ständig beobachtet.

Auch die Deutsche Bahn musste vermehrt zusehen, wie spezialisierte Dieben immer wieder Kabel entwendeten. Mittlerweile schützt die Deutsche Bahn ihre Kabel durch eine „künstliche DNA“. Dies ermöglicht es, das gestohlene Material selbst nach dem Einschmelzen als Hehlerware zu identifizieren.

Honda Inverter Stromerzeuger EU 20 I Generator Aggregat Handy Stromaggregat
Unverb. Preisempf.: € 2.295,00 Du sparst: € 300,00  Preis: € 1.995,00 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am November 23, 2022 um 12:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am November 23, 2022 um 12:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am November 22, 2022 um 16:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Scroll to Top