Zukunft der deutschen Stromversorgung

Während Deutschland Ende 2021 weitere funktionsfähige Atomkraftwerke abgeschaltet hat, setzen in Europa die meisten Staaten auf die weitere Nutzung der Kernenergie. Deutschland will seinen Strombedarf fast nur noch aus Wind und Sonne decken. Gaskraftwerke sollen nur noch zum Übergang dienen. Allerdings soll aber auch kein Gas über Nord Stream 2 nach Deutschland kommen. Die Zukunft der deutschen Stromversorgung ist abhängig vom Ausbau der erneuerbaren Energien.


Deutschland geht bei Atomkraft einen Sonderweg

Ende dieses Jahres schaltet man in Deutschland dann auch die letzten verbliebenen Kernkraftwerke vor Erreichen ihre eigentlichen Lebensdauer vorzeitig ab. Damit geht Deutschland international einen Sonderweg.

Die EU hat die Nutzung der Kernkraft als nachhaltig eingestuft und gleich mehrere europäische Länder wollen zur Erreichung der Klimaziele entweder an der Kernkraft festhalten, oder sogar neue Reaktoren bauen. Gleichzeitig sollen auch Gaskraftwerke als nachhaltig gelten, obwohl es sich um einen fossilen Brennstoff handelt und diese Kraftwerke ebenfalls CO2 ausstoßen. Mit der entsprechenden Verordnung der EU Kommission ist es Investoren möglich Atom- und Gaskraftwerke über Green-Fonds zu finanzieren.

Zukunft der deutschen Stromversorgung. Wind und Sonne sollen Atom- und Kohlekraftwerke ersetzen. Eine Rückfallstrategie gibt es nicht.
Zukunft der deutschen Stromversorgung. Wind und Sonne sollen Atom- und Kohlekraftwerke ersetzen. Eine Rückfallstrategie gibt es nicht.

Umweltorganisationen wehren sich zur EU Einstufung von Atom- und Gaskraftwerken

Jetzt befürchten Umweltorganisationen, dass dies den Ausbau der erneuerbaren Energien bremsen könnte, wenn Investoren damit auch in Atom- und Gaskraftwerke investieren können und dieses Geschäft unter Umständen größere Renditen abwirft.

Die neue Ampelregierung hat eine Rückkehr zur Atomkraft beim Regierungsantritt bereits ausgeschlossen. Einen ausgearbeiteten Plan, wie man den steigenden Strombedarf in Deutschland zukünftig decken will, kann die Regierung allerdings nicht vorlegen. Schließlich will man ja die Flotte der Elektroautos auf 15 Millionen Fahrzeuge ausbauen, weiterhin alte Ölheizungen durch Wärmepumpen ersetzen und Stahl zukünftig mit Wasserstoff herstellen.


Kohleausstieg um 5 Jahre vorgezogen

Allerdings sieht der Koalitionsvertrag auch noch vor alle Kohlekraftwerke 5 Jahre früher abzuschalten als bisher geplant. Diese haben im letzten Jahr noch mehr als ein Viertel des gesamten Stroms erzeugt.

Ausbau von Windkraftanlagen soll beschleunigt werden

Wirtschaftsminister Habeck will deshalb den Ausbau der Windkraftanlagen beschleunigen. Statt 450 Windkraftanlagen im Jahr soll der Ausbau in den kommenden Jahren viermal so hoch sein. Sein Staatssekretär will dabei unter Umständen auch den Schutz des Rotmilans – für den die Anlagen gefährlich sind – aufheben. Das wird auch bei den Umweltschützern innerhalb der Partei der Grünen zu heftigen Diskussionen führen. Man darf bezweifeln, dass eine entsprechender Ausbau in der kurzen verbleibenden Zeit möglich ist. Windkraftanlagen stoßen in der Bevölkerung immer mehr auf Widerstand. Dazu fehlen aber auch noch die ausgewiesene Flächen auf die man diese Anlagen stellen könnte.

Ertrag der erneuerbaren im Jahr 2021 stark zurückgegangen

Dabei ist der Ertrag der erneuerbaren Energien im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahr stark gesunken. Wind und Sonne lieferten trotz höherer Installationsleistung mit 42 Prozent weit weniger als die Hälfte des benötigten Stroms. Ursache dafür waren über das gesamte Jahr hindurch ungünstige Wetterverhältnisse sowohl für Windkraftanlagen als auch für Solaranlagen.


Zukunft der deutschen Stromversorgung – es gibt keine Rückfallstrategie

Eine Rückfallstrategie, wenn das alles so nicht funktioniert, gibt es nicht. Dabei wird wertvolle Zeit verloren. Sowohl für den Bau von Großkraftwerken, als auch für Windkraftanlagen gehen langjährige Planungs- und Genehmigungsverfahren voraus. Stellt man in ein paar Jahren fest, dass es mit Wind und Sonne doch nicht funktioniert, steuern wir unmittelbar auf eine Strommangelversorgung zu. Man kann dann nur hoffen, dass uns unsere Nachbarstaaten dann mit Importstrom versorgen können. Dies wird dann aber Strom aus genau den Kraftwerken sein, die wir aus ideologischen Gründen vorzeitig abschalten.

Es ist nur eine Frage der Zeit bis unsere Stromversorgung zusammenbricht. Tipps, wie Sie sich auf einen längeren Stromausfall vorbereiten können, finden Sie in folgenden Ratgebern auf unserer Website:

Zuletzt aktualisiert am September 30, 2022 um 9:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am September 30, 2022 um 9:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am September 30, 2022 um 9:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Scroll to Top