Swissgrid in der Klemme – Steigende Anzahl von Solaranlagen bringt Stromnetz ans Limit

Die steigende Anzahl von Solaranlagen in der Schweiz führt dazu, dass das von Swissgrid verwaltete Stromnetz an seine Grenzen stößt. Die Modernisierung und der Ausbau des Netzes verlaufen bisher eher langsam (efahrer: 03.11.23).


Schweiz: Solarboom und Stromnetz vor dem Kollaps

In der Schweiz gibt es einen starken Ausbau von erneuerbaren Energien, insbesondere von Solaranlagen. Die Regierung plant finanzielle Unterstützung und einfachere Genehmigungsverfahren, um die Produktion von Solarstrom zu erhöhen. Es gibt viele Projekte in Planung, darunter den Solarexpress in den Alpen.

Schweiz: Solarboom und Stromnetz vor dem Kollaps. Das von Swissgrid verwaltete Stromnetz stößt an seine Grenzen
Schweiz: Solarboom und Stromnetz vor dem Kollaps. Das von Swissgrid verwaltete Stromnetz stößt an seine Grenzen

Aber der Erfolg dieser Projekte hängt von der Kapazität des Stromnetzes ab. Je mehr Strom die Solaranlagen produzieren, desto mehr Strom muss das Netz aufnehmen können. Wenn das Hochspannungsnetz nicht ausreicht, geht Strom verloren, ähnlich wie in Österreich.

Jan Schenk von Swissgrid betont die Dringlichkeit der Modernisierung des Stromnetzes. Obwohl zehn Projekte im „Strategischen Netz 2025“ geplant waren, sind bisher nur zwei abgeschlossen worden. Der Rest ist noch in Bearbeitung oder Planung. Das „Strategische Netz 2040“ ist ebenfalls in Vorbereitung.

Stromnetz am Limit: Warum Swissgrid dringend handeln muss

Besonders in der Nord-/Südachse und im Wallis ist der Ausbau dringend erforderlich. Verzögerungen sind oft auf Einsprüche und Rekurse zurückzuführen, was die Projekte erheblich verzögert.

Die Instabilität des Stromnetzes erfordert sofortiges Handeln von Swissgrid, um einen reibungslosen Stromfluss zu gewährleisten. Es gibt jedoch noch keine genaue Kostenschätzung für diese Maßnahmen.


Stromnetz in Gefahr: Warum eine dringende Modernisierung notwendig ist

Swissgrid verwaltet Hochspannungsleitungen, die oft in Gemeinde- und Quartierstraßen verlaufen, die zu den Haushalten führen. Immer mehr Menschen möchten private Solaranlagen nutzen, was das Netz zusätzlich belastet. Daher ist eine Modernisierung unumgänglich, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden.

Laut Thomas Marti vom Verband schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) steigt die Nachfrage nach privaten Solaranlagen, Elektroautos und Wärmepumpen stetig. Deshalb ist es notwendig, das Netz entsprechend auszubauen, um diese Nachfrage zu bewältigen. Marti betont, dass die Netzbetreiber die Sicherheit und Stabilität des Netzes gewährleisten müssen, um Ausfälle zu verhindern. Dies erfordert Investitionen, deren Kosten derzeit in einer Studie des VSE ermittelt werden, deren Ergebnisse Anfang nächsten Jahres erwartet werden.

Lesen Sie auch:

Kopp DMSO 99,9% Ph. Eur. Dimethylsulfoxid Pharma 1 Liter
 Preis: € 39,95 Jetzt bei Kopp kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Dezember 20, 2023 um 0:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Mai 16, 2024 um 15:27 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nach oben scrollen