Polnischer Mineralölkonzern plant Bau von Mini-Atomkraftwerke bis 2029

Polen hat bisher keine Atomkraftwerke, aber das soll sich nun schnell ändern. Das Land plant den Bau von herkömmlichen Atomkraftwerken und will den Ausbau durch zusätzliche Mini-Atomkraftwerke beschleunigen. Der polnische Mineralölkonzern Orlen will diese Small Modular Reactors bauen lassen (Manager-Magazin: 08.05.23).


Polnischer Konzern PKN Orlen will 20 Mini-Atomkraftwerke bauen

Der Mineralölkonzern PKN Orlen aus Polen plant, bis zum Jahr 2029 das erste Mini-Atomkraftwerk in Polen zu bauen. Polen prüft derzeit sechs mögliche Standorte auf ihre Eignung für die Mini-Atomkraftwerke. Das Unternehmen setzt dabei auf kleine modulare Atomkraftwerke, die als SMR (Small Modular Reactor) bekannt sind und deutlich kleiner sind als herkömmliche Atomkraftwerke. Orlen will in Polen den SMR- Typ BWRX-300 des amerikanischen Herstellers GE Hitachi einsetzen. Bereits im April hat der Mineralölkonzern angekündigt, 20 dieser Mini-Atomkraftwerke in Polen bauen zu wollen.

Polen will den Einstieg in die Atomkraft beschleunigen. Polnischer Konzern PKN Orlen will Mini-Atomkraftwerke bauen.
Polen will den Einstieg in die Atomkraft beschleunigen. Polnischer Konzern PKN Orlen will Mini-Atomkraftwerke bauen.
Bild: KazimierzP / fotopolska.eu, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

SMR-Technologie: Frankreich plant Einstieg, während deutsche Studie Risiken sehen

Aktuell arbeiten Unternehmen aus den USA, Kanada und Großbritannien an der Entwicklung von kleinen modularen Reaktoren. Frankreich plant den Einstieg in die SMR-Technologie. Nach Ansicht des französischen Präsidenten Macron könnte Frankreich in relativ kurzer Zeit „Minireaktoren“ mit einer Leistung von 170 MW statt der heutigen großen Reaktoren mit einer Leistung von 900 bis 1450 MW bauen. Das Ziel sei es, Frankreich in naher Zukunft als „atomare Führungsmacht“ zu etablieren und diese Mini-Reaktoren weltweit zu exportieren (TAZ: 15.10.21).

Die Befürworter dieser Technologie betonen, dass SMRs im Vergleich zu großen Atomkraftwerken aufgrund ihres geringeren radioaktiven Inventars pro Reaktor sicherer sind. Ein Gutachten des deutschen Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung kommt allerdings zu dem Schluss, dass die hohe Anzahl an Reaktoren, die für die gleiche Menge an elektrischer Leistung notwendig ist, das Risiko um ein Vielfaches erhöhen könnte.


Polen plant Bau von Atomkraftwerken als Teil der Energiewende

Polen hat bisher keine Atomkraftwerke und bezieht fast 80 Prozent seiner Energie aus Stein- und Braunkohle. Bis zum Beginn des russischen Krieges gegen die Ukraine im Februar 2022 wurde ein Großteil dieser Kohle aus Russland importiert. Die nationalkonservative PiS-Regierung plant jedoch den Bau herkömmlicher Atomkraftwerke und will den Ausbau durch Mini-Atomkraftwerke beschleunigen, um eine Energiewende zu erreichen, und setzt neben erneuerbaren Energien auch auf die Atomkraft.

Zuletzt aktualisiert am Dezember 20, 2023 um 23:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Dezember 20, 2023 um 23:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Dezember 20, 2023 um 23:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nach oben scrollen