Fachkräftemangel gefährdet Energiewende

Die Bundesregierung hat Pläne, den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland zu beschleunigen. Laut dem Institut der deutschen Wirtschaft gibt es jedoch einen Mangel von insgesamt 216.000 Fachkräften in diesem Bereich. Der Fachkräftemangel trifft alle Branchen, auch beim Nachwuchs sieht die Lage derzeit nicht gut aus (pv-magazin: 28.11.22).


Fachkräftemangel droht Energiewende in Deutschland zu gefährden

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland wird durch einen Mangel an Fachkräften gebremst. Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hat gezeigt, dass derzeit rund 216.000 Fachkräfte fehlen, um die Solar- und Windenergie auszubauen. Der Mangel an Fachkräften stellt eine Hürde für die Energiewende des Landes dar. Der größte Mangel herrscht bei Elektrikern, gefolgt von Klimatechnikern und Informatikern. Auch beim Nachwuchs gibt es eine Lücke, da 14.760 Ausbildungsplätze in relevanten Berufen der Solar- und Windenergie 2021 unbesetzt blieben.

Fachkräftemangel droht die Energiewende in Deutschland zu gefährden. Mehr als 14.000 offene Ausbildungsstellen
Fachkräftemangel droht die Energiewende in Deutschland zu gefährden. Mehr als 14.000 offene Ausbildungsstellen

„Um die Energiewende nicht zu gefährden, muss es für alle Beteiligten oberste Priorität sein, genügend Fachkräfte zu sichern“, sagte Studienautorin Anika Jansen vom Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA). Sie schlägt vor, das Interesse an Technik frühzeitig zu fördern. Dazu will sie gezielte Imagekampagnen durchzuführen, um den Fachkräftemangel in Branchen wie Elektrik, SHK (Sanitär, Heizung, Klima) und Informatik zu bekämpfen.


Auch im Handwerk fehlen 250.000 Fachkräfte

Der Fachkräftemangel im Handwerk wird durch die zusätzlichen Aufgaben im Klimaschutz noch deutlicher. Laut dem Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, fehlen im Handwerk bereits über 250.000 Fachkräfte und die Tendenz ist steigend. Wollseifer betonte, dass es ohne gezieltes Handeln unmöglich sein wird, die Transformationsaufgaben im Klimaschutz und der Energie- und Mobilitätswende mit dem jetzigen Beschäftigtenstamm zu bewältigen.

Lesen Sie auch:

Zuletzt aktualisiert am Mai 16, 2024 um 15:38 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Mai 16, 2024 um 15:28 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Mai 16, 2024 um 15:27 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nach oben scrollen