Erste Demonstrationen gegen den Atomausstieg

In einer bemerkenswerten Wende der Ereignisse hat Econucleares, der erste Umweltverband Spaniens, der sich für die Nutzung der Kernenergie ausspricht, zu einer beispiellosen Demonstration aufgerufen. Der Protest richtete sich gegen die von der Regierung geplante schrittweise Stilllegung der Atomkraftwerke. In Barcelona versammelten sich viele Menschen. Sie kamen zusammen, um für die Kernenergie zu demonstrieren. Ihr Ziel war es, ein deutliches Signal zu senden. Dieses Ereignis stellt einen historischen Augenblick dar. Es war die erste Demonstration dieser Art in der Geschichte Spaniens (euronews: 24.03.24).


Demonstration in Spanien: Erste Pro-Atom-Gruppe kämpft für Kernenergie als Wegbereiter der Grünen Wende

Die Initiatoren dieser Bewegung nennen sich stolz „erste Pro-Atom-Gruppe“ Spaniens. Sie unterstreichen die Effizienz der Kernenergie. Ein Hauptargument ist die geringe CO₂-Emission im Vergleich zu traditionellen Energiequellen.

Demonstration in Spanien: Erste Pro-Atom-Gruppe kämpft für Kernenergie als Wegbereiter der Grünen Energiewende
Demonstration in Spanien: Erste Pro-Atom-Gruppe kämpft für Kernenergie als Wegbereiter der Grünen Energiewende
Bild: Jose A. Solís (Mirir), Public domain, via Wikimedia Commons

Sie unterstreichen, dass „Kernkraft sehr effizient sei und vernachlässigbare CO₂-Mengen ausstoße, was für die ‚Grüne Wende‘ unabdingbar sei“. Damit heben sie die Rolle der Atomenergie als einen entscheidenden Faktor für die Umsetzung einer nachhaltigen und klimafreundlichen Energiepolitik hervor.

Drängende Appelle an die Regierung

Die Demonstranten setzen sich vehement dafür ein, dass die spanische Regierung ihre Entscheidung, alle sieben verbliebenen Kernreaktoren zwischen 2027 und 2035 abzuschalten, revidiert. Die Begründung für den schrittweisen Atomausstieg liegt in den wachsenden finanziellen Belastungen durch die Entsorgung und Lagerung von atomarem Abfall. Gleichzeitig tragen die fünf betriebenen Kernkraftwerke im Land erheblich zur Stromversorgung bei, indem sie rund 20 Prozent des Gesamtbedarfs abdecken.


Diese Entwicklungen werfen ein Schlaglicht auf die kontroverse Debatte über die Zukunft der Kernenergie in Spanien. Die Protestaktion in Barcelona betont deshalb die Wichtigkeit des Gesprächs. Sie zeigt klar die Dringlichkeit auf, sämtliche Möglichkeiten für eine umweltfreundliche und wirksame Energieversorgung in Erwägung zu ziehen. Zudem fordern Econucleares und ihre Unterstützer mit ihrem Engagement für die Kernkraft eine gründliche Überprüfung der Energiepolitik. Sie setzen sich für eine faire Bewertung der Kernenergie ein, besonders im Rahmen der Energiewende. Ihr Ziel ist es, sowohl eine nachhaltige, als auch eine zuverlässige Energiezukunft für Spanien zu sichern.

Lesen Sie auch:

Petromax HK 500
Petromax HK 500
von Petromax
Unverb. Preisempf.: € 300,00 Du sparst: € 40,01  Preis: € 259,99 Jetzt bei Kopp kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Bevölkerungsschutz: Notfallvorsorge und Krisenmanagement in Theorie und Praxis
Prime  Preis: € 74,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juli 16, 2024 um 16:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Juli 11, 2024 um 17:06 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nach oben scrollen