• Netzbetreiber in Griechenland schlagen Alarm – zu viel Grünstrom überlastet die Netze

    Netzbetreiber in Griechenland schlagen Alarm – zu viel Grünstrom überlastet die Netze

    In keinem anderen europäischen Land wächst die Solarenergie so rasant wie in Griechenland. Dieser Boom bringt jedoch erhebliche Herausforderungen mit sich. Zu viel grüner Strom kann die Netze stark belasten. Deshalb plant die griechische Regierung einen radikalen Schritt. Das Umwelt- und Energieministerium erwägt, den günstigeren Nachtstromtarif künftig auch tagsüber anzubieten. Dies soll helfen, das Gleichgewicht…


  • Wirtschaftskrise in Deutschland: Wirtschaftsweise senken Prognose und fordern Pkw-Maut

    Wirtschaftskrise in Deutschland: Wirtschaftsweise senken Prognose und fordern Pkw-Maut

    Die deutsche Wirtschaft kämpft weiterhin mit Wachstumsproblemen, insbesondere in der Industrie und Bauwirtschaft. Der Sachverständigenrat der Wirtschaftsweisen hat daher die Konjunkturprognose für dieses Jahr deutlich gesenkt. Während im vergangenen Herbst noch ein Wachstum von 0,7 Prozent prognostiziert wurde, rechnen die Experten nun nur noch mit einem Plus von 0,2 Prozent beim Bruttoinlandsprodukt (welt: 16.05.24). Zudem…


  • Deutsche Elektroindustrie im Krisenmodus: Neubestellungen brechen massiv ein

    Deutsche Elektroindustrie im Krisenmodus: Neubestellungen brechen massiv ein

    Die deutsche Elektroindustrie kämpft seit Monaten mit einem deutlichen Rückgang der Neubestellungen. Viele Unternehmen blicken skeptisch in die Zukunft. Im März hat sich die Auftragsflaute weiter verschärft. Laut dem Branchenverband ZVEI verzeichnete die Branche ein Minus von 17,8 Prozent bei den Neubestellungen, der stärkste Rückgang seit fast vier Jahren (handelsblatt: 10.05.24). Deutsche Elektroindustrie im Abwärtstrend:…


  • Bundesnetzagentur veröffentlicht Entwurf zur Neugestaltung der Netzkosten

    Bundesnetzagentur veröffentlicht Entwurf zur Neugestaltung der Netzkosten

    Die Netzentgelte in Deutschland variieren stark von Region zu Region, was sich ab nächstem Jahr ändern soll. Die Bundesnetzagentur hat ihren Entwurf zur Diskussion gestellt. Dieser soll voraussichtlich im dritten Quartal erlassen werden. Ziel ist eine faire Verteilung der Netzkosten durch den Ausbau erneuerbarer Energien (pv-magazine: 15.05.24). Neue Regelung: So sollen die stark schwankenden Netzentgelte…


  • Modekonzern Esprit hat Insolvenz für Europageschäft angemeldet

    Modekonzern Esprit hat Insolvenz für Europageschäft angemeldet

    Der Modekonzern Esprit hat Insolvenz für sein Europageschäft angemeldet. Es ist das zweite Mal innerhalb von vier Jahren, dass das Unternehmen diesen Schritt geht. Die Esprit Europe GmbH und sechs Tochtergesellschaften haben beim Amtsgericht Düsseldorf Anträge auf Insolvenz in Eigenverwaltung eingereicht. Trotz der finanziellen Schwierigkeiten soll der Geschäftsbetrieb vorerst weiterlaufen. Dies teilte das Unternehmen in…


  • Zu geringe Nachfrage erwartet – Mercedes stellt Entwicklung der großen Elektroplattform ein

    Zu geringe Nachfrage erwartet – Mercedes stellt Entwicklung der großen Elektroplattform ein

    Mercedes-Benz hat die Entwicklung seiner großen Elektroplattform „MB.EA-Large“ gestoppt. Laut Handelsblatt-Informationen sind schleppende Verkäufe von Elektroautos der Grund für diesen drastischen Schritt. Die hohen Kosten machten das Projekt unrentabel. Der Vorstand, unter der Leitung von Ola Källenius, zog daher die Notbremse. Das Investitionsvolumen für dieses wichtige Zukunftsprojekt liegt im Milliardenbereich (handelsblatt: 13.05.24). Mercedes kippt Luxus-Elektroautos:…


  • Ford reduziert Batteriebestellungen für E-Autos drastisch

    Ford reduziert Batteriebestellungen für E-Autos drastisch

    Der Automobilhersteller Ford hat seine Bestellungen für Batterien für Elektroautos erheblich reduziert. Laut Branchenkennern kämpft das Unternehmen mit massiven finanziellen Verlusten. Ford verliert aktuell rund 130.000 Dollar pro verkauftem Elektrofahrzeug der Model-e-Serie. Als Reaktion darauf plant das Unternehmen, die Produktion von Elektroautos zu verringern. Diese Entscheidung steht im Zusammenhang mit der schwächelnden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen…


  • Riesiges Defizit im Klimafonds: Ampelregierung vor Milliardenproblem

    Riesiges Defizit im Klimafonds: Ampelregierung vor Milliardenproblem

    Im Klimafonds der Ampelregierung klafft eine Lücke von zehn Milliarden Euro. Hohe Einspeisevergütungen und sinkende Strompreise haben zu diesem Defizit geführt. Die Förderung von neuen Heizungen ist dadurch gefährdet. Der Klima- und Transformationsfonds (KTF), ein Sondervermögen zur Finanzierung der Energiewende, speziell neuer Heizungen, steht vor großen finanziellen Herausforderungen. Der Bedarf ist doppelt so hoch als…


  • Rückläufige Nachfrage nach Wärmepumpen – Hersteller Vaillant baut 700 Stellen ab

    Rückläufige Nachfrage nach Wärmepumpen – Hersteller Vaillant baut 700 Stellen ab

    Heiztechnik-Hersteller Vaillant plant, 700 Stellen in der Verwaltung abzubauen. Schon während des Boomjahres 2023 gingen die Absatzzahlen der Heizungsbauer deutlich zurück. Vaillant aus Remscheid will nicht warten, bis der Markt wieder anzieht, und setzt den Rotstift an. Weltweit sollen rund 700 Stellen wegfallen, davon 300 in Deutschland. Betriebsbedingte Kündigungen sollen vermieden werden. Das Unternehmen teilte…


  • BMW-Chef Zipse: Einführung des Verbrenner-Verbots war naiv

    BMW-Chef Zipse: Einführung des Verbrenner-Verbots war naiv

    Oliver Zipse, der Chef von BMW, betrachtet das geplante Verbot von Verbrennungsmotoren ab 2035 als naiv. In einem Interview äußert er die Sorge, dass dieses Verbot die gesamte Industrie erpressbar machen könnte. Seine Ansichten zur Elektromobilität sind zwiespältig. Besonders deutlich wird er jedoch bei der Frage der Entkopplung von China. Das Verbot von Verbrennungsmotoren, das…


  • Staatliche Förderung ausgesetzt – viele Wasserstoff-Projekte vor dem Aus

    Staatliche Förderung ausgesetzt – viele Wasserstoff-Projekte vor dem Aus

    Zahlreiche Wasserstoff-Projekte sind aktuell stark gefährdet. In der Elektromobilität kämpfen viele Unternehmen aufgrund schwieriger Rahmenbedingungen ums Überleben. Auch bei der Wasserstoff-Logistik ist die Situation kritisch. Einer der Gründe liegt in den internen Untersuchungen des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) über mögliche Vetternwirtschaft bei der Förderung von Wasserstoff-Projekten. Diese Untersuchungen führten dazu, dass viele Förderungen…


  • Traditionsreicher Gießerei-Betrieb in Not: Sachsen Guss GmbH meldet nach 126 Jahren Insolvenz an

    Traditionsreicher Gießerei-Betrieb in Not: Sachsen Guss GmbH meldet nach 126 Jahren Insolvenz an

    Die Sachsen Guss GmbH, ein stolzes Unternehmen mit einer über 126-jährigen Geschichte in der Region Chemnitz und rund 800 Angestellten, sieht sich gezwungen, Insolvenz anzumelden. Geplagt von hohen Energiekosten und einer Reihe von wirtschaftlichen Krisen in den vergangenen Jahren, steht das Unternehmen vor großen Herausforderungen. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) berichtet, dass ein Schutzschirmverfahren angestrebt wird,…


  • Niederlande – Betreiber von Photovoltaik-Anlagen müssen jetzt Netzentgelte bezahlen

    Niederlande – Betreiber von Photovoltaik-Anlagen müssen jetzt Netzentgelte bezahlen

    Die niederländische Wettbewerbsbehörde hat die Netzentgelte, die die großen Energieversorger von den Besitzern von Photovoltaik-Anlagen verlangen, als rechtmäßig bestätigt. Besitzer von Photovoltaik-Dachanlagen zahlen derzeit je nach Größe der Anlage zwischen 100 und 697 Euro (pv-magazine: 10.05.24). Niederlande: Netzentgelte für Photovoltaik-Anlagen als rechtmäßig bestätigt Die niederländische Behörde für Verbraucher und Märkte (ACM) untersuchte die Netzentgelte, die…


  • Bangladesch will das Kernkraftwerks Rooppur um zwei weitere Reaktoren erweitern

    Bangladesch will das Kernkraftwerks Rooppur um zwei weitere Reaktoren erweitern

    Premierministerin Sheikh Hasina von Bangladesch bekundete das Interesse ihres Landes am Bau von zwei weiteren Einheiten im derzeit im Bau befindlichen Kernkraftwerk Rooppur. Bei einem Treffen mit Rosatom-Generaldirektor Alexei Likhachev äußerte sie: „Wir sind daran interessiert, mehr nukleare Einheiten in Rooppur zu bauen, wenn es eine Möglichkeit dazu gibt.“ Außerdem bat sie darum, bangladeschische Expertise…


  • Alarmierender Anstieg der Insolvenzen: Im April zum dritten Mal in Folge Rekordwert erreicht

    Alarmierender Anstieg der Insolvenzen: Im April zum dritten Mal in Folge Rekordwert erreicht

    Im April verzeichnete Deutschland eine deutliche Zunahme der Firmenpleiten. Laut einer Studie des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) erreichten die Insolvenzen mit 1367 Fällen einen neuen Rekordwert. Dies entspricht einer Steigerung um fünf Prozent gegenüber dem Vormonat. Trotz dieser Zunahme ist eine baldige Besserung in Aussicht (welt: 07.05.24). Rekordwert bei Insolvenzen in Deutschland: Zahlen steigen…


Startseite

Nach oben scrollen