Katastrophenschutz bei Blackout wird in Deutschland komplett versagen

Der Katastrophenschutz in Deutschland wird bereits wegen dem verheerenden Hochwasser kritisiert. Ohne Vorwarnung hat eine Flut über hundert Menschen das Leben genommen. Auch bei der Organisation der Hilfe nach der Flut gibt es einige kritische Stimmen.

Wir befassen uns hauptsächlich mit dem Thema Blackout und uns stellt sich natürlich die Frage: Wie wird der Katastrophenschutz im Falle eines Blackouts aussehen?

Hochwasser hat einen Teil Deutschlands sehr hart getroffen. Es herrschte Planlosigkeit und Unmut gegenüber dem Krisenmanagement. Was wird erst bei einem europaweiten Blackout passieren?

Ist Deutschland auf einen Blackout vorbereitet?

Um sich auf einen Blackout vorzubereiten muss man sich erst einmal der Gefahr bewusst werden. In Deutschland geht man jedoch stur davon aus, dass ein Blackout nicht passieren wird.

Wir haben bei der Bundesnetzagentur nachgefragt. Diese hält einen Blackout für „äußerst unwahrscheinlich“. Daher kann von Seiten der Bundesnetzagentur auch keine Eintrittswahrscheinlichkeit angegeben werden.

„Binnen der nächsten fünf Jahre ist mit einem Blackout zu rechnen.“
Sicherheitspolitische Jahresvorschau 2021, Bundesministerium für Landesverteidigung, Österreich

Im Gegensatz dazu steht Österreich. Nach einer Analyse der österreichischen Bundesheers ist mit einem Blackout in den nächsten 5 Jahren zu rechnen. Auch werden Gemeinden, Kommunen und Bürger in Österreich über die Nachrichtensender ORF dazu angehalten eigene Blackout Vorbereitungen zu treffen.

Außerdem hat die FDP Fraktion im Bundestag eine „kleine Anfrage“ gestellt um nachzufragen was der Plan auf Bundesebene in so einem Katastrophenevent ist. Die Antwort: Ein „Worst-Case-Szenario“ zur Stromversorgung sei nicht erforderlich. Die Bundesregierung sieht die Stromversorgung trotz Abschaltung der Kohle- und Atomkraftwerke als gesichert an.

Nur das BBK (Bundesamt für Katastrophenschutz und Bevölkerungshilfe) warnt auf ihrer Webseite vor einem Blackout. Diese Warnungen werden jedoch kaum kommuniziert und man muss als Bürger selbst danach suchen.

Werbung

Was macht Deutschland während eines Blackouts?

Bei einem Blackout gibt es in ganz Deutschland keinen Strom. Damit funktionieren auch keine Telefonmasten mehr. Kurz: Das Handynetz fällt aus.

Genau das ist eines der größten Mängel des neuen digitalen Polizeifunks. Der funktioniert ohne Strom nicht. Genau das war auch ein Problem beim Krisenmanagement der Flutkatastrophe. Dort legte ein lokaler Stromausfall den kompletten digitalen für Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte lahm.

Ein weiteres großes Problem ist die Planlosigkeit. Wie bereits oben beschrieben gibt es auf Bundesebene kein „Worst-Case-Szenario“. Außerdem wird die Gefahr eines europaweiten Stromausfalls kaum oder gar nicht kommuniziert.

Das wird während eines Blackouts ebenfalls zu sehr großen Problemen führen.

Werbung

Deutschlands Katastrophenschutz wird bei Blackout komplett versagen – Fazit

Bei einer Flutkatastrophe mit lokalen Stromausfällen gab es bereits sehr viele Probleme. Wie wird das Land dann auf einen landesweiten, mehrtägigen Stromausfall reagieren?

Die Gefahr eines Blackouts wird in Deutschland kaum kommuniziert. Außerdem gibt es keinen Notfall Plan für so ein Katastrophenevent. Einsatz- und Rettungskräfte üben diesen Fall nicht. Die Bevölkerung ist nicht informiert, wie man sich darauf vorbereiten kann.

Der neue digitale Polizeifunk wird die Kommunikation der Rettungsdienste massiv beeinflussen. Ohne Kommunikation ist also jeder auf sich allein gestellt. Hilfe von „außen“ wird ohne Plan nicht zu erwarten sein.

Die Verantwortung für die Vorbereitung auf einen Blackout liegt allein bei Ihnen selbst. Wir raten Ihnen deshalb sich rechtzeitig darauf vorzubereiten.

Hier finden Sie unsere Ratgeber für die Vorbereitung auf einen Blackout:

StyleKiste Gaskocher mit 8 Gaskartuschen Campingkocher 1-flammig max. Leistung 2,5 KW
Preis: € 54,97 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 7:03 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.