Österreich: Das ganze Land bereitet sich auf Blackout vor

Ein europaweiter Stromausfall, ein sogenannter Blackout, ist eine sehr schwerwiegende Katastrophe. Die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten eines Blackouts steigt stetig an. Der Ausbau der erneuerbaren Energien und zudem das Abschalten der bisherigen Kohle und Atomkraftwerke sorgen für immer größere Schwankungen und Instabilität im europäischen Stromnetz. In Österreich bereitet sich nun das ganze Land auf einen Blackout vor.

Das österreichische Bundesheer hat verschiedene Szenarien verglichen und stuft einen Blackout als die schlimmste Katastrophe ein. Noch schlimmer als mögliche Terroranschläge oder eine Pandemie. Zudem geht das Bundesheer davon aus, dass ein Blackout in den nächsten 5 Jahren auf uns zukommt.

Die österreichische Regierung fordert bereits Gemeinden auf, sich vorzubereiten. Die FPÖ rät den Gemeinden sogenannte „Selbsthilfebasen“ einzurichten. In den Nachrichten des ORF fordert man die Bevölkerung immer wieder auf sich auf einen Blackout vorzubereiten.

Werbung

Österreichs Gemeinden sollen sich auf Blackouts vorbereiten

Mit den sogenannten „Selbsthilfebasen“ sollen die Gemeinden sich auf einen Blackout vorbereiten. Das Ziel ist es, dass sich jede Gemeinde im Katastrophenfall selbst mit dem nötigsten versorgen kann. Zudem fordert man die Gemeinden auf ein Blackout Szenario durchzuspielen.

Österreich: Das ganze Land bereitet sich auf Blackout vor
Österreich: Das ganze Land bereitet sich auf Blackout vor

Die Gemeinden sollen aktiv werden und einen Plan erstellen, was genau im Falle eines Blackouts zu tun ist. Die Gemeinden sollen sich also mit den Selbsthilfebasen alle nötigen Materialien wie Notstromaggregate und Lebensmittel für die Katastrophe besorgen und mit einem Plan genau regeln wie man bei in einem Blackout vorgeht.

Dezentrale Blackout Vorbereitung in Österreich

Die dezentrale Vorbereitung auf einen Blackout ist enorm wichtig, denn bei einem länger andauernden Stromausfall ist die Kommunikation eingeschränkt. Außerdem ist bei einem Stromausfall die Mobilität eingeschränkt. So werden nach kurzer Zeit Tankstellen nicht mehr beliefert und auch Züge können nicht mehr fahren.

Ein zentrales Katastrophenmanagement ist bei ein Blackout praktisch nicht möglich. Deshalb setzt Österreich bei der Blackout Vorbereitung auf die Eigenverantwortung der Bürger und Gemeinden. Im ORF werden die Bürger und Gemeinden immer wieder aufgefordert sich auf einen Blackout vorzubereiten.

Auch die Kasernen des österreichischen Bundesheers werden umgerüstet auf eine autarke Versorgung. Das ganze Land bereitet sich damit auf den europaweiten Stromausfall vor.

Werbung

Warnungen in Deutschland? – Fehlanzeige

In Österreich warnen die Nachrichten die Bürger immer wieder vor einem Blackout. Die Gefahren und Risiken werden zudem offen kommuniziert. In den Nachrichten des ORF redet man immer wieder über das Thema und die Bürger werden informiert und aufgefordert sich vorzubereiten.

In Deutschland hört man allerdings kaum etwas darüber. Ab und zu findet man einen Artikel zum Thema in einer Zeitung oder einem Online Portal. Dies war auch der Grund warum wir uns entschieden haben eine Website zu erstellen und aktiv über die Gefahr eines Blackout zu berichten.

Wir raten Ihnen: Nehmen Sie die Warnungen der österreichischen Regierung ernst und bereiten sie sich auf einen Blackout vor. Hier finden Sie unsere Ratgeber für die Vorbereitung:

StyleKiste Gaskocher mit 8 Gaskartuschen Campingkocher 1-flammig max. Leistung 2,5 KW
Preis: € 54,97 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 5:02 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.