Kochen ohne Strom – Alternative Kochmethoden

„Kochen ohne Strom“ ein Beitrag der Serie „Dinge die jeder im Notfall im Haus haben sollte

Im ersten Teil der Serie wurde beschrieben wie man bei einem Stromausfall mit batterie- und akkubetriebenen Geräten wieder Licht in die dunkle Wohnung bringen kann. Lesen Sie hier den Artikel zu alternativen Lichtquellen.

Will man sich aber etwas warmes kochen, geht es um deutlich mehr Energie die benötigt wird. Mit Batterien oder Akkus geht da gar nichts.

Wer in der glücklichen Lage ist einen Gas- oder Holzkohlengrill zu besitzen kann natürlich diese nutzen vorausgesetzt es ist noch genügend Holzkohle bzw. eine halbwegs gefüllte Gasflasche vorhanden.

Kochen ohne Strom ist für jeden Camper und jeden Grillmeister ganz normal. Sorgen Sie dafür dass bei einem Stromausfall für Kochmöglichkeiten gesorgt ist.
Kochen ohne Strom war lange Zeit sehr modern

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt einen Grill mit Gas oder Holzkohle im Fall eines Stromausfalls zu verwenden.

Hier finden Sie alles was jeder im Notfall im Haus haben sollte

Werbung

Kein Problem für alle Camper

Allen anderen empfehlen wir sich eine Notfallkocher zuzulegen. Die Outdoor-Branche bietet hier unterschiedliche Systeme an. Jeder Camper weiß wie man ohne Strom kochen kann. Wer sich daheim eine Notfallbox richten will sollte jedoch auch auf die Größe achten.

Am einfachsten sind kleine Taschenespitkocher. Die sind nicht viel größer als eine Zigarettenschachtel und nehmen somit kaum Platz in einer Notfallbox in Anspruch. Sie sind schnell und einfach einsetzbar. Natürlich kann man damit kein Menü kochen. Die Heizleistung reicht um maximal einen Liter Wasser zum kochen zu bringen. Für eine Tasse warmen Tee, Kaffee oder Suppe reicht es allemal.
Zur Versorgung mehrerer Personen benötigt man allerdings deutlich mehr Heizleistung. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Grundsätzlich kann man hier in 3 Kategorien unterteilen.

Unsere Empfehlung für einen Esbit Kocher:

Esbit Campingbedarf Taschekocher, STANDARD
Preis: € 13,95 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 7:05 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier finden Sie alles was jeder im Notfall im Haus haben sollte

Drei Möglichkeiten um ohne Strom zu Kochen

  • Kocher die mit festem Brennstoff arbeiten wie Holz, Espit oder Spiritusgel.
  • Flüssigkeitsbetriebene Brenner die mit Spiritus, Bioethanol oder sogar mit Benzin arbeiten können, sowie Multifuelbrenner, die nahezu mit jeder brennbaren Flüssigkeit funktionieren.
  • Gasbetriebene Kocher die entweder mit lange lagerbaren Gaskartuschen arbeiten oder direkt an eine Gasflasche angeschlossen werden können.

Unsere Empfehlung der Gaskocher mit Kartusche:

StyleKiste Gaskocher mit 8 Gaskartuschen Campingkocher 1-flammig max. Leistung 2,5 KW
Preis: € 54,97 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 5:02 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Am Markt werden hier sowohl einflammige, als auch mehrflammige Systeme angeboten. Für welches System man sich entscheidet ist letztendlich auch eine Platzfrage. Je komfortabler die Kochgelegenheit um so größer sind die entsprechende Geräte und deren Verbrauch an entsprechendem Brennstoff, für den man ja auch noch ein Plätzchen zum lagern finden muss.

Mit mobilem Stromerzeuger durch den Blackout. Unsere Empfehlung:

Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 7:22 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am Oktober 27, 2021 um 7:06 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier finden Sie alles was jeder im Notfall im Haus haben sollte